24. Februar 2015 | Vereine | Annette Scholl

Am 20.02.2015 um 19:30 Uhr fand die JHV des DKS statt. Der 1. Vorsitzende Thorsten Görg konnte 31 Mitglieder dazu begrüßen. Nach dem Jahresbericht 2014 von Patrick Knipp folgte der Kassenbericht von Burkhard Schöler der ein leichtes Plus in der Kasse vermelden konnte. Dem anschließenden Kassenprüfbericht von Carolin Hardebusch folgten alle Mitglieder und dem Vorstand wurde einstimmig ( (weiterlesen)

23. Februar 2015 | Stadtinfo | Annette Scholl

Die barrierefreie Gestaltung von Wohnraum ist eine wichtige Voraussetzung für ein selbst­bestimmtes Leben und Wohnen in den eigenen vier Wänden, wie es sich vor allem unsere älteren Bürgerinnen und Bürger wünschen. Die Wohnberatung Siegen-Wittgenstein e. V. hat eine Wanderausstellung zum Thema „Barrierefreies Wohnen“ konzipiert, die vom 20.2. – 13.03.2015 im Foyer des Rathauses zu (weiterlesen)

18. Februar 2015 | Allgemein | Annette Scholl

Ein Spaziergang in Grissenbach – und dann das Auge für ein schönes Motiv. So entstanden schon viele Aufnahmen von Jochen Maeting. Jetzt hat er uns einige Schneebilder zur Verfügung gestellt. Danke! Alle, die unser Grissenbach auch fotografieren, können die Bilder gerne für unsere Homepage zur Verfügung stellen! Tom Patrick Neeb hat unseren Aufruf gelesen und uns Bilder zugesandt. (weiterlesen)

18. Februar 2015 | Stadtinfo | Annette Scholl

Zur Mitarbeit im neu zu gründenden Forum zur „Gestaltung und Umsetzung einer behindertenfreundlicheren/-gerechten Stadt Netphen“ erklärten sich bereits über 20 interessierte und betroffene Bürger bereit. Das Forum dient dazu, das tägliche Leben in der Stadt Netphen für Behinderte und eingeschränkte Mitmenschen barrierefrei zu gestalten und die soziale Inklusion zu (weiterlesen)

17. Februar 2015 | Stadtinfo | Annette Scholl

Die Stadt Netphen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Wohnungen für Flüchtlinge. Die Asylbewerberzahlen sind in den letzten Monaten rapide gestiegen. In den städtischen Unterkünften ist kaum noch Platz frei. Deshalb sucht die Stadt Netphen für die Unterbringung von asylbegehrenden Ausländern dringend Wohnraum. Gesucht werden unter anderem Zimmerapartments, Wohnungen und Häuser. Die (weiterlesen)

12. Februar 2015 | Allgemein | Thomas Kleber

Seit einigen Jahren unterhält das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Siegen eine Partnerschaft mit einer Schule in Ghana. Der dort angeschlossene Kindergarten braucht dringend Hilfe, weil kaum Spiel- und Arbeitsmaterialien vorhanden sind. Nach ihrem vergangenen Besuch in Ghana im Oktober des letzten Jahres hat die Siegener Schülergruppe beschlossen, eine Unterstützungsaktion zu (weiterlesen)

11. Februar 2015 | Stadtinfo | Annette Scholl

Hatten die Verantwortlichen des Gymnasiums und der Musikschule in Netphen bereits mit Beginn des laufenden Schuljahres damit begonnen, das Musikkonzept der Schule weiterzuentwickeln und auszubauen, konnten diese Bemühungen jetzt auf ganz neue Füße gestellt werden. Schon seit dem vergangenen Sommer bietet Matthias Merzhäuser, Leiter der Musikschule in Netphen, ein Vocal-Ensemble für (weiterlesen)

3. Februar 2015 | Vereine | Annette Scholl

Zu unserer Jahreshauptversammlung 2015 laden wir alle Mitglieder für Freitag, den 20.02.2015 um 19:30 Uhr ins Bürgerhaus Grissenbach ein. Tagesordnung: 1. Begrüßung 2. Jahresbericht 2014, Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung 3. Kassenbericht 4. Kassenprüfbericht 5. Vorstandswahlen gemäß §9 unserer Satzung: a. 2. Vorsitzender b. Kassierer c. 1. (weiterlesen)

23. Januar 2015 | Stadtinfo | Annette Scholl

Die Anmeldung Ihres Kindes für die Klasse 5 bzw. die Oberstufe (Sekundarstufe II) zum Schuljahr 2015/2016 ist für das Gymnasium Netphen sowie für die Sekundarschule Netphen in den jeweiligen Sekretariaten zu folgenden Terminen möglich: Sekundarschule Netphen (Hauptgebäude, Steinweg 22, Raum Nr.: B 208) von Montag, 23. Februar bis Donnerstag, 05 März 2015, montags bis freitags von 07.00 (weiterlesen)

10. Januar 2015 | Allgemein, Vereine | Thomas Kleber

Entspannt ins neue Jahr mit Grissenbach Aktiv e.V.: Stress, innere Unruhe, Erschöpfung, Müdigkeit, Schlafstörungen, Kreislaufschwierigkeiten, Migräne und andere gesundheitliche Probleme können uns massiv zusetzen.. Wenn Sie die Entspannungsmethoden einmal erlernt haben, können Sie sie überall „bei sich tragen“ und durchführen. Ob Elemente aus der Progressiven (weiterlesen)